Datenschutzerklärung

Interessentenbogen

 

Sehr geehrte/r Interessent/in,

vielen Dank für die von Ihnen bereitgestellten Informationen. Um unseren datenschutzrechtlichen Pflichten nachzukommen, teilen wir Ihnen hiermit gemäß Artikel 13 der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) die erforderlichen Informationen mit.

Verantwortlicher für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist:
hanova WOHNEN GmbH
Otto-Brenner-Str. 4
30159 Hannover

Sollten Sie Fragen haben oder eine Kontaktaufnahme zu unserem Datenschutzbeauftragten wünschen, so ist dies unter folgender E-Mail-Adresse möglich: email hidden; JavaScript is required oder S-CON DATENSCHUTZ Kriegerstraße 44 30161 Hannover.

Die von Ihnen übermittelten personenbezogenen Daten werden zum Zweck der Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen, die durch Ihre Anfrage erfolgen werden, gemäß Art. 6 Abs.1 UAbs.1 lit. b) sowie Art. 6 Abs. 1 UAbs. 1 lit. f) DSGVO erhoben, verarbeitet und genutzt. Die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten ist zum Zwecke der Kontaktaufnahme zur Vereinbarung und Durchführung von Wohnungsbesichtigungen sowie zum Zwecke Ihrer Kreditwürdigkeitsprüfung vor Abschluss des Mietvertrages im Rahmen eines Vertragsverhältnisses sowie der Prüfung nicht vertragsgemäßem oder betrügerischem Verhalten erforderlich. Sollten Sie eine Wohnung bei uns mieten, werden wir die Daten in Ihre Mieterakte übernehmen. Bei Nichtbereitstellung ist es uns leider nicht möglich, Sie bei der Vermietung einer Wohnung zu berücksichtigen.

Der Zugriff auf Ihre personenbezogenen Daten durch unseren externen Dienstleister der IT-Systeme kann im Rahmen von Wartungs- und Supportleistungen nicht ausgeschlossen werden.

Eine Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt als letzter Schritt an:

Schufa Holding AG
Komoranweg 5
65201 Wiesbaden

mexxon consulting GmbH & Co. KG
Kisseleffstraße 8
61348 Bad Homburg v. d. Höhe

Creditreform Hannover-Celle
Hans-Böckler-Allee 26
30173 Hannover

Zur Beurteilung ihrer Unterlagen werden diese an die zuständigen Mitarbeiter weitergeleitet.

Ihre Daten werden bei uns für die Dauer des Wohnungsvergabeverfahrens gespeichert und darüber hinaus für 6 Monate aufbewahrt, um eventuelle Fragen durch Sie beantworten zu können. Nach Ablauf dieser Zeit werden die Daten gelöscht, wenn bis dahin keine Anmietung der Wohnung stattgefunden hat. Bei postalisch eingesandten Unterlagen werden diese nach Ablauf der 6 Monate vernichtet. Der Hinweis auf die Einholung einer Schufa-Auskunft, werden wir für die Dauer von 12 Monaten aufbewahren, um das berechtigte Interesse nachweisen zu können. Insofern es zu dem Abschluss eines Dauernutzungsvertrages kommt, wird dieser in Ihre Akte übernommen.

Nur nach Ihrer ausdrücklichen schriftlichen Einwilligung speichern wir Ihre Daten bis auf Widerruf, um Sie künftig bzgl. für Sie interessante Wohnungsangebote innerhalb unseres Unternehmens kontaktieren zu können.

Insofern es zu einem Abschluss eines Mietvertrags kommt, werden Ihre Daten innerhalb des Mietverhältnisses zum Zwecke der Erfüllung eines Vertrages verarbeitet gemäß Art. 6 Abs. 1 UAbs. 1 lit. b) DSGVO. Sollten Handwerker o. Ä. in Ihrer dann angemieteten Wohnung Arbeiten vornehmen müssen, so kann es sein, dass wir in entsprechenden Fällen Ihren Namen sowie Adress- und Kontaktdaten weitergeben, damit mit Ihnen direkt ein Termin vereinbart werden kann.
Die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten ist zum Zweck der Durchführung und Beendigung des Mietverhältnisses erforderlich. Bei Nichtbereitstellung ist es uns leider nicht möglich, Ihnen eine Wohnung zu vermieten.

Eine automatisierte Entscheidungsfindung wird nicht vorgenommen.

Eine Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt an folgende externe Stellen sofern zutreffend:

Amt für Wohnungswesen
Sallstraße 16
30171 Hannover

Karl-Lemmermann-Haus päd. Betreutes Wohnen e.V.
Am Wacholder 9
30459 Hannover

Ein Zugriff auf Ihre personenbezogenen Daten durch unseren externen Betreuer unserer IT-Systeme kann im Rahmen von Wartungs- und Supportleistungen nicht ausgeschlossen werden.

Ferner werden Ihre personenbezogenen Daten an einen von uns beauftragten Ablesedienst übermittelt zur Ermittlung Ihrer Verbräuche. Lertztlich werden Ihre personenbezogenen Daten zur Qualitätsüberprüfung der geleisteten handwerklichen Arbeiten in Ihrer Wohnung an ein von uns dafür beauftragtes Unternehmen übermittelt.

Sollte es zu Zahlungsrückständen innerhalb oder nach Beendigung des Mietverhältnisses kommen, werden Ihre Daten bei Bedarf an ein von uns beauftragtes Inkassounternehmen bzw. an einen von uns beauftragten Rechtsanwalt weitergeleitet zur Bearbeitung und Eintreibung der offenen Forderung.

Eine Übermittlung an ein Drittland oder eine internationale Organisation der von Ihnen bereitgestellten personenbezogenen Daten findet nicht statt und ist auch nicht in Planung.

Insofern es zu dem Abschluss eines Mietvertrages kommt, werden Ihre Daten für die Dauer des Mietverhältnisses gepeichert und darüber hinaus entsprechend der gesetzlichen Aufbewahrungsfrist.
Nach Ablauf dieser Frist werden die Daten gelöscht bzw. vernichtet.

Gemäß Art. 15 DSGVO steht Ihnen ein Recht auf Auskunft über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu.
Darüber hinaus steht es Ihnen frei, Ihre Rechte auf Berichtigung, Löschung oder, sofern das Löschen nicht möglich ist, auf Einschränkung der Verarbeitung und auf Datenübertragbarkeit gemäß der Artikel 16 – 18, 20 DSGVO geltend zu machen. Sollten Sie dieses Recht in Anspruch nehmen wollen, so wenden Sie sich bitte an unseren Datenschutzbeauftragten.

Weiterhin steht Ihnen das Recht zu, sich jederzeit bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu beschweren. Sollten Sie der Meinung sein, dass die Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten nicht unter Einhaltung der Datenschutzgesetze erfolgt, würden wir Sie höflich darum bitten, sich mit unserem Datenschutzbeauftragten in Kontakt zu setzen.

Weiterhin haben Sie gemäß Art. 13 Abs. 2 lit. b) DSGVO das Recht, jederzeit gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu widersprechen.