Wohnen für Generationen

hanova übernimmt ökologische Verantwortung, um nachhaltiges Wohnen in einer gesunden Umgebung zu schaffen. Insbesondere bei Neubauten denkt und handelt hanova ganzheitlich und setzt neue Bauimpulse.
Neben der Schaffung von öffentlich gefördertem Wohnraum wird mit allen Neubauten durch hohe Baustandards und viel Know How unseres Firmennetzwerks ein wichtiger Beitrag zum Klima- und Umweltschutz geleistet. Dazu gehört die energieeffiziente Passivhausbauweise, die Verwendung von langlebigen, recyclingfähigen Baumaterialien, Flächenbegrünung und Nachverdichtung. Photovoltaik wird bei unseren zukünftigen Projekten ebenfalls Standard sein.

Energetische
Modernisierungen

Auch bei den Bestandsgebäuden setzt hanova auf Nachhaltigkeit. Im Rahmen der Stadtsanierung, -instandhaltung und -modernisierung werden unsere Gebäude durch gezielte Maßnahmen wie Wärmedämmung und Fenstererneuerung weitgehend an aktuelle Standards mit sehr guter energetischer Qualität bis hin zum Passivhaus angepasst. Darüber hinaus wird die Heiz- und Warmwasserversorgung erneuert, Blockheizkraftwerke mit biogenen Brennstoffen eingesetzt und wo möglich Solarthermie mittels Photovoltaikanlagen auf dem Dach betrieben. Nicht mehr zukunftsfähige Büro- und Gewerbeimmobilien werden in Wohnungen umgewandelt. Rund 28,73 Mio. EUR hat hanova für die Bestandsbauten in 2020 investiert.

LED-Umrüstung

Durch den Einsatz von LED-Beleuchtung und einer energieeffizienten Lichtsteuerung erreicht hanova in einigen Gewerbebeständen eine durchschnittliche Energieeinsparung von rund 60 %. Deshalb rüsten wir die Beleuchtung in Gewerbeobjekten, Sonderimmobilien und Parkhäusern komplett auf LED um. Allgemeinbereiche wie Treppenhäuser und Kellerräume in Wohngebäuden werden ebenfalls mit bewegungsmeldergesteuerter LED-Beleuchtung ausgestattet.

Neue E-Ladestationen

hanova treibt den Ausbau der Ladestationen in den Parkhäusern und Tiefgaragen bei hanova Wohngebäuden voran. Bereits 33 E-Ladestationen mit insgesamt 48 Ladepunkten stehen in den Parkhäusern bereit, weitere 30 Ladepunkte werden kurzfristig nachgerüstet. Auch in den Neubauten und Bestandsgebäuden der hanova wird die Elektro-Ladeinfrastruktur integriert oder nachgerüstet.

Klimafreundlicher
Fuhrpark

Als ausgezeichneter „Fahrradfreundlicher Arbeitgeber 2019“ stellt hanova Firmenfahrräder, E-Bikes und E-Roller für Nahstrecken für die Mitarbeiter zur Verfügung. Auch E-Firmenwagen gehören zu unserem ressourcenschonenden Fuhrpark.Mit ausreichenden innenstadtnahen Fahrrad-Parkmöglichkeiten und gut zugänglichen Fahrradräumen in den hanova-Immobilien leisten wir unseren Beitrag zur Reduzierung des motorisierten Individualverkehrs in der Stadt. Zudem unterstützt hanova Projekte wie das jährliche „stadtradeln“ oder die Bike Benefit Kampagne (Bike Citizens App).

hanova flitz

Der hanova-eigene, digitale Sharing-Dienst mit stunden- oder tageweise mietbaren E-Fahrzeugen, E-Lastenrädern und E-Rollern unterstützt Mobilitätsketten und reduziert die Emissions- und Verkehrsbelastung in Hannover. Die ersten Sharing-Angebote können die hanova Mieterinnen und Mieter in den Tiefgaragen von Bestandsgebäuden bereits nutzen. Das Projekt wird in den nächsten Jahren weiter ausgebaut.

Grünwettbewerb

Jedes Jahr im August durchquert die hanova Bewertungsjury die bunte Stadt zur Einschätzung der eingereichten Gärten, Balkone und Gemeinschaftsgärten. Die Gewinner des grünen Wettbewerbs werden drei Monate später feierlich gekürt.

Ökologische Offensive 2030

Der Gesamtbestand der Grünflächen wird von hanova nach und nach ökologisch optimal aufgewertet, z. B. mit heimischen Stauden und Gehölzen. Der Kostenaufwand für die Pflege bleibt dabei gleich.

In Kooperation mit der LHH setzt hanova die Projektidee „Grenzen überwinden für mehr Insektenschutz“ um, mit der sie beim bundesweiten Naturstadt-Wettbewerb gewonnen haben. Dafür werden im Projektgebiet Vahrenheide zahlreiche Nahrungs- und Nistplätze für Insekten angelegt.

» Mehr zum Projekt unter naturstadt.hanova.de

Insektenfreundliche
Außenanlagen

hanova schafft vielfältige Lebensbedingungen: Flächen werden entsiegelt, die Objektbegrünung z. B. durch Gründächer oder begrünte Fassaden verstärkt sowie Blühwiesen und -sträucher als Nahrung für Insekten und Vögel angelegt. Durch das Pflanzen einheimischer Arten soll die Biodiversität auf den Grünflächen erhöht werden. Neue Benjes-Hecken aus Ästen und Zweigen bieten Lebensraum für Pflanzen und Tiere.

Attraktiver Arbeitgeber

hanova bietet Mitarbeitenden ein umfangreiches und nachhaltiges Benefit-Angebot. Dazu gehört neben der Möglichkeit zur Nutzung des hauseigenen Fahrrad- und E-Fuhrparks weitere Vorteile und Zusatzleistungen zur Mitarbeiterbindung wie Lunchangebote, familienfreundliche und flexible Arbeits- und Bürozeiten, Firmenevents oder die betriebliche Altersvorsorge.

Ganz besonders gefördert werden unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Bereich Gesundheit, Sport und Vorsorge. So wurde der jährliche Gesundheitstag eingeführt oder Aktionen wie der interne Impftag am 12.06.2021 organisiert. Regelmäßige Sportangebote wie Rückentraining, Yoga, Mobility Rescue, Fitness-Bootcamp oder Massagen tragen ebenfalls zu einer guten Teamatmosphäre und anhaltendes Wohlbefinden bei.

Unsere Büros sind modern und bedarfsgerecht ausgestattet mit großen Bildschirmen, Docking Stations und höhenverstellbaren Tischen. Das Arbeiten erfolgt fast ausschließlich mobil und papierlos, dafür erhalten die hanova-Mitarbeitenden Surface-Laptops, Smartphone und teiweise Ipads. Auch Homeoffice ist somit problemlos möglich.

hanova BENEFITS

Vereinbarkeit Beruf und Familie

Flexible Arbeitszeiten

Betriebliche Altersvorsorge

Sport, Gesundheit und Vorsorge

Jobticket für den ÖPNV

Zentrale
Standorte

Papierlose
Büros

Homeoffice
 

Firmen- und Teamevents

Wasser- und Kaffeeflat

Lunch-
angebote

Urlaubs- und Weihnachtsgeld

Quartiers­management

Bei der Stadtteilarbeit sorgt hanova mit fördernden Maßnahmen für eine nachhaltige Quartiersentwicklung zur Verbesserung der Infrastruktur, der Wohnverhältnisse und der Soziokultur. Diese kommt unter anderem beim Projekt Soziale Stadt zur Wirkung.
Bei der Wohnberatung unterstützt hanova Mieterinnen und Mieter zum Verbleib in ihrer gewohnten Umgebung oder findet den passenden Wohnraum für ihre Bedürfnisse. Durch intensive Mieterkommunikation wird die Zufriedenheit der Nachbarschaft zusätzlich gesteigert, sodass weniger Umzüge erfolgen.

Unsere Demenz-WG in der Nordstadt

Wohnvielfalt

hanova hat für alle Mieterinnen und Mieter den auf ihre Bedürfnisse passenden Wohnraum. Das »WOHNEN PLUS und das »WOHNEN MIT Programm unterstützen selbstständiges Wohnen bei zunehmenden Einschränkungen und fördert die Umsetzung der Inklusion. In der Demenz-WG mit eigenen Zimmern wird der soziale Austausch durch Gemeinschaftszimmer und gemeinsame Aktionen gefördert. Die »nanos Mikroapartments bieten Studenten, Azubis und Pendlern modernen und effizienten Wohnraum an zentralen Standorten.

Klimaschutz­agentur

Seit 2020 geht hanova verstärkt eine Kooperation mit der Klimaschutzagentur Region Hannover ein, um gemeinsam den Klimaschutz in der Stadt Hannover voranzutreiben sowie unternehmensinterne Klimaschutzthemen zu forcieren. Die gemeinnützige Agentur unterstützt hanova u. a. bei der Sichtung geeigneter Fördermittel, bei Teilbereichen von Projekten wie dem StromsparCheck sowie beim Netzwerkausbau, um weitreichende Kooperationen zugunsten des Klimaschutzes zu initiieren.

Hannover sauber!

Als Partner der gemeinsamen Initiative der Landeshauptstadt Hannover und aha beteiligt sich hanova an den putzmunter Stadtteil-Festen und sauberkeitsfördernden Workshops und Aktionen wie dem hannoccino-Becher.
» Mehr zum Thema unter hannover-sauber.de

Klimaschutz­verträge

hanova setzt sich engagierte kurz- wie langfristige Ziele zum Klimaschutz. Seit 2007 beteiligen wir uns an der „Klimaallianz Hannover 2020“, die die CO2-Reduzierung von 1990 bis 2020 um 33 % vorsieht (Stand zum Vertragsende: 32 %). Seit 2013 streben wir beim „Masterplan 100 % für den Klimaschutz der Landeshauptstadt Hannover“ außerdem die bilanzielle Klimaneutralität bis 2050 sowie die Halbierung des Endenergieverbrauches innerhalb der Wärmeversorgung des Wohnungsbestandes bis 2050 zum Basisjahr 1990 an. In der Klimaschutzerklärung Hannover 2030 haben wir uns seit 2020 zum Ziel gesetzt die langfristige Zusammenarbeit im lokalen Klimaschutz zu stärken und in den nächsten zehn Jahren die Weichen für den „Masterplan 100  % für den Klimaschutz“ zu stellen.

Hannover stromert

hanova ist offizieller Kooperationspartner des Elektromobilitätsprojekts „Hannover stromert“. In Zusammenarbeit mit der Landeshauptstadt Hannover wird unter anderem die Ladeinfrastruktur für Elektrofahrzeuge weiter ausgebaut.

Pressemitteilungen zum Thema Nachhaltigkeit